Programm

Sag, dass es Liebe ist

11.07.17 | 02:50-04:45 Uhr

Indien 2002 | Folge 0 von 0

Bolly.
Love
 
 

Romantikesperte Ravi Sharma Shankar führte Regie in diesem Remake von William Shakespeares Klassiker Romeo und Julia. Fardeen Khan und Newcomerin Richa Pallod spielen das tragische Liebespaar, das bis zuletzt gegen die Fede ihrer verfeindeten Familien ankämpft.

Spielfilm, Actionfilm

115 Minuten - Ab 16

Original Title

Kuch Tum Kaho Kuch Hum Kahein

Abhayendra Singh  Fardeen Khan

Mangala Solanki  Richa Pallod

Vishnupratap Singh  Vikram Gokhale

Regie

Ravi Shankar

Sag, dass es Liebe ist

Romantikesperte Ravi Sharma Shankar führte Regie in diesem Remake von William Shakespeares Klassiker Romeo und Julia. Fardeen Khan und Newcomerin Richa Pallod spielen das tragische Liebespaar, das bis zuletzt gegen die Fede ihrer verfeindeten Familien ankämpft. Vishnupratap Singh, gespielt von Bollywood-Urgestein Vikram Gokhale, feiert seinen Sechzigsten. Seine Frau fleht ihn an, auch den entfremdeten Sohn und seine Familie, die inzwischen in Mumbai leben, einzuladen. Enkel Abhay kommt mit seiner Mutter und seiner Schwester - und wird im Dorf anfänglich skeptisch betrachtet. Weil er aber eine sanfte und gutmütige Art hat, gewinnt er die alteingesessene Dorfgemeinschaft schnell für sich. Die schöne Mangala und er verstehen sich besonders gut, spielen sich Streiche, und verlieben sich schließlich ineinander. Mangalas Cousin Rudra Pratap findet das gar nicht komisch, und es kommt zum Faustkampf zwischen ihm und Abhay. Abhay will der Abneigung zwischen den beiden Familien auf den Grund gehen, und lüftet nach einer Recherche ein dunkles Geheimnis. Einst wurde eine Ehe zwischen den beiden alten Häusern arrangiert - Doch sein Vorfahre wollte die Vorfahrin von Mangala nicht heiraten, verschwand am Tag der Hochzeit, und führte so zum Selbstmord der Braut. Im Angesicht dieses Schmerzes muss das junge Paar nun um Anerkennung kämpfen. Ein Kampf, der ihnen alles abverlangen wird.