Programm

Vivah - Der Weg der Liebe

12.05.17 | 11:35-13:55 Uhr

Indien 2006 | Folge 0 von 0

Bolly.
Love
 
 

Poonam soll eine von ihrem Onkel arrangierte Ehe mit dem wohlhabenden Unternehmerssohn Prem eingehen. Doch das Schicksal stellt das Paar auf eine harte Probe, als ein folgenschwerer Unfall geschieht.

Spielfilm, Liebesdrama

140 Minuten - Ab 6

Original Title

Vivah-2006

Prem  Shahid Kapoor

Poonam  Amrita Rao

Harischandra  Anupam Kher

Regie

Sooraj R. Barjatya

Vivah - Der Weg der Liebe

SENDETERMINE

Das Waisenmädchen Poonam wächst unter der Obhut ihres Onkels in der ärmlichen Kleinstadt Madhupur auf. Ihr Cousine Rajni ist nicht so schön wie Poonam, ganz zum Verdruss der miesmutigen Ziehmutter Seema. Schließlich tritt Prem auf den Plan, Erbe eines kleinen Vermögens, gebildet, ein weicher und liebevoller Charakter. Er verliebt sich in die schöne Poonam - gut, dass ihr Onkel sowieso eine Heirat zwischen den beiden vorgesehen hatte. Als Waise wächst Poonam bei ihrem Onkel und ihrer Tante auf. Als ihr eine arrangierte Ehe mit dem reichen Unternehmerssohn Prem angeboten wird, kann Poonam daher nicht ablehnen. Doch auch Prem, ein sensibler und wohlerzogener junger Mann, hat anfänglich seine Zweifel. Durch Zureden ihrer Angehörigen lassen sich die beiden jungen Leute auf ein Kennenlernen bei einem gemeinsamen Familienurlaub ein. Zwar läuft dabei nicht alles glatt, doch Prem und Poonam finden rasch Respekt und schließlich Zuneigung zueinander. Als der Hochzeit nichts mehr im Wege steht, geschieht ein folgenschweres Unglück, das droht, das Glück der beiden für immer zu zerstören. Bereits zum vierten Mal stehen in diesem gefühlvollen Liebesdrama Shahid Kapoor und Amrita Rao gemeinsam vor der Kamera. Beide erhielten für ihre bemerkenswerten Leistungen in "Vivah" eine Screen Awards-Nominierung als beste Darsteller. Regisseur und Drehbuchautor Sooraj R. Barjatya bezog die Idee für seinen Film aus einem Zeitungsartikel über ein ihrem schweren Schicksal trotzendes Paar, welcher ihn tief berührte. "Vivah" entpuppte sich entgegen aller Prognosen schließlich als einer der erfolgreichsten Filme seines Jahrgangs.