Programm

27.03.17 | 16:35-18:35 Uhr

Happy Ending

Bolly.
Love

Autor Yudi hat eine anhaltende Schreibblockade und daher bald ein finanzielles Problem, als sein Verlag ihn gegen eine andere Schriftstellerin austauscht. Um sich abzulenken, beschließt Yudi, seine Rivalin zu verführen.

Seit Jahren hat der begnadete Autor Yudi keinen Bestseller mehr geschrieben. Aber in Los Angeles, seinem Wohnort, ist Schein mehr als Sein. Selbstverliebt finanziert Yudi daher weiterhin ein Leben in Saus und Braus voller Partys und Affären. Der Spaß ist allerdings schnell vorbei, als sein Verlag ihn zugunsten der Romantik-Autorin Aanchal absägt. Nun besteht Yudis einzige Einnahmequelle darin, dem Filmstar Armaan abgekupferte Hollywoodfilme auf den Leib zu schreiben. Frustriert von der Misere, versucht Yudi seine Verführkünste an seiner Rivalin Aanchal. Zunächst blockt Aanchal Yudis Avancen ab, doch dann nähern sich die beiden tatsächlich langsam an. Weil Aanchal aber ebenfalls keine Lust auf feste Bindungen hat, bleibt Yudi für sie nur ein schnelles Abenteuer. Doch Yudi hat sich tatsächlich verliebt. Gerade, als er sich aufmachen will, Aanchal seine Gefühle zu gestehen, taucht seine Exfreundin Vishakha auf und behauptet, von Yudi schwanger zu sein. Ohne Happy End in Sicht ist guter Rat teuer. Gleich zweimal bekommt man Superstar Saif Ali Khan in dieser beschwingten romantischen Komödie zu sehen - als Hauptfigur Yudi und dessen inneres Alter Ego Yogi. Sein weiblicher Counterpart Ileana als Aanchal absolvierte ihr Bollywood-Debut an der Seite von Ranbir Kapoor in "Barfi!". Khans Ehefrau Kareena Kapoor und sein Dauer-Co-Star Preity Zinta sind in Gastauftritten ebenfalls mit von der Partie.


Spielfilm, Liebesfilm - 120 Minuten

Folge: 0 von 0

Indien, 2014

Ab 6


Originaltitel: Happy Ending

Yudi Jaitely: Saif Ali Khan

Armaan: Govinda

Aanchal Reddy: Ileana D`Cruz


Regie: Raj, D.K.